fbpx
Getreideähren
Allgemein

Wie bin ich zur vitalstoffreichen Vollwertkost gekommen?

Mein Name ist Sabine und ich bin 38 Jahre alt. Obwohl ich hauptberuflich auf einem völlig anderen Gebiet tätig bin, interessiere ich mich seit vielen Jahren für gesunde Ernährung, Fitness und Wohlbefinden. Als diplomierte Fitness- und Aerobictrainerin und Gesundheitsberaterin GGB ist es mir wichtig, Ernährung und Bewegung immer als Einheit zu betrachten. Da ich gutes Essen liebe, betreibe ich auch regelmäßig Sport. Um beim Sport gute Leistung erbringen zu können, achte ich auf ausgewogene vitalstoffreiche Ernährung.

Durch Zufall zur Vollwertkost

Bis zum Ende meiner Zwanziger habe ich mir nicht viel Gedanken über gesunde Ernährung gemacht. Von Vollwertkost hatte ich noch nicht gehört. Ich war immer schon sehr schlank, hatte auch stets ein Faible für Obst und Gemüse, doch außer dem Halbwissen zum Thema, das ich mir aus Magazinen angeeignet hatte, wusste ich nicht genauer über die Materie Bescheid. Weder körperliche Beschwerden, noch der Drang Gewicht zu verlieren, plagten mich, deswegen war kein Anlass da, um großartig etwas zu ändern.

Erst durch einen persönlichen Kontakt wurde ich schließlich auf die vitalstoffreiche Vollwertkost aufmerksam. Ich bekam sehr viele Tipps und Informationen und begann skeptisch, jedoch neugierig Bücher darüber zu lesen und nach einer Zeit auch eine Getreidemühle anzuschaffen. Langsam aber sicher habe ich Lunte gerochen und war vom guten Geschmack und dem Sättigungsgefühl nach Vollwertkost begeistert. So habe ich schleichend meine Ernährung adaptiert, ohne einen radikalen Wandel vorzunehmen. Nach jahrelanger Selbststudie habe ich mich schließlich dazu entschlossen, eine Ausbildung bei der Gesellschaft für Gesundheitsberatung in Lahnstein zu absolvieren. Innerhalb von 1 ¾ Jahren wurde ich zur Gesundheitsberaterin GGB ausgebildet.

Ich kann über die Zeit dort nur Gutes berichten. Die Begegnungen mit den Menschen war einfach wunderschön. Alle haben ihren eigenen Zugang zur Vollwertkost und viele Tipps und Tricks aus ihrer täglichen Praxis damit auf Lager. Noch dazu haben mich die Vortragenden im Institut sehr begeistert, die uns allesamt mit viel Leidenschaft und Liebe zum Detail auf unserem Weg begleitet haben.

Melde dich jetzt zum Newsletter an!