vollwertige und rohe Powerkugeln
Alle Rezepte,  Rezept,  Süßspeisen

Powerkugeln

Die Powerkugeln sind ein supergeniales Dessert, das man perfekt vorbereiten und dann in den Kühlschrank stellen kann. Die rohen Kügelchen sind noch dazu schnell hergerichtet und geben auch optisch ordentlich was her.

 

Für ca. 15 Kugeln

 

Zubehör:

  • Hohes Gefäß
  • Stabmixer

 

Zutaten:

  • 100 g Datteln
  • 1 Banane
  • 80 g geriebene Mandeln
  • 5 EL Kokosflocken
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Kakaopulver (schwach entöltes Kakaopulver ohne Fabrikzucker!)
  • Zimt
  • Vanille
  • Kokosflocken und Kakaopulver zum Bestäuben

 

Zubereitung:

  • Datteln am Vortag einweichen
  • Alles – bis auf Kokosflocken und Kakopulver zum Bestäuben – in ein hohes Gefäß geben und gut mit dem Stabmixer pürieren
  • Teig mit nassen Händen kneten und kleine Kugeln formen
  • Kugeln in Kakomantel oder Kokosflocken wenden

 

Schnell und einfach sind sie auf jeden Fall, die Powerkugeln!

Und geschmacklich einfach ein Wahnsinn!

 

Info:

Zimt: Das Gewürz ist eines der ältesten überhaupt und wurde angeblich von 2.000 vor Christus verwendet. Zimt kurbelt den Stoffwechsel an und wärmt, ist reich an sekundären Pflanzenstoffen und kann den Blutzuckerspiegel regulieren. Am liebsten hat es der Zimt gut verschlossen, trocken und dunkel. Wird er länger gelagert, sollte er nicht bitter schmecken. Sonst am besten gleich entsorgen.

 

Variation:

Bestreuen lassen sich die Kugeln natürlich z.B. auch mit Leinsamen, geriebenen Nüssen oder Sesam. Hier kann ausprobiert werden, was gefällt.

 

Melde dich jetzt zum Newsletter an!