fbpx
vollwertige Bananenpancakes
Alle Rezepte,  Rezept,  Süßspeisen

Bananen-Vollkornpancakes

Bananen-Vollkornpancakes eignen sich als perfektes Frühstück am Wochenende, wenn man mal länger Zeit hat, seine erste Mahlzeit des Tages zu genießen. Auch Gäste wird man damit überzeugen. Die fluffige Konsistenz und der süße Geschmack sprechen einfach für sich.

 

für 10 – 15 kleine Pancakes

 

Zubehör:

  • Mittelgroße Schüssel
  • Kleine Schüssel
  • Pfanne
  • Getreidemühle

 

Zutaten:

Pancakes:

  • 2 Bananen
  • 2 Eier
  • 4 EL frisches Getreide (z.B. Dinkel)
  • 2 EL Schlagobers
  • 2 EL Wasser
  • 1 MS Zimt
  • 2 MS Weinstein-Backpulver
  • 2 TL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Leinsamen
  • Sonnenblumenöl

Datteln für die Dattelcreme

 

Zubereitung:

  • Getreide durch die Mühle laufen lassen.
  • Banane gut zerdrücken und mit allen anderen Zutaten vermischen.
  • Etwas Sonnenblumenöl in die Pfanne geben und erhitzen.
  • 1 – 2 EL der Masse in die Pfanne geben und die kleinen Pancakes von beiden Seiten ausbacken.
  • Datteln (Anzahl je nach Bedarf) über Nacht in Wasser einweichen. Am nächsten Tag Wasser ableeren und pürieren.

 

Und fertig ist das herrliche Frühstück.

Die Bananen-Vollkornpancakes haben eine super Konsistenz und schmecken fantastisch!

 

Info:

Bananen: Bananen enthalten viele Ballaststoffe, besonders das Pektin, das gut für die Verdauung ist. Auch der Magnesium- und Kaliumgehalt ist hoch, deswegen greifen Sportler gerne darauf zurück, um Muskelkrämpfen vorzubeugen. Isst man eine Banane, enthält man schnell verfügbare Energie, die noch dazu eine Zeitlang anhält. Im Gegensatz zur Konsumation von Fabrikzucker schnellt jedoch der Blutzuckerspiegel nicht schnell hoch und fällt dann gleich wieder ab.

 

 

 

Variation:

Die Pancakes können natürlich auch größer und etwas dünner herausgebraten werden. Außerdem empfehlt sich auch ein roher Fruchtaufstriche, Honig und natürlich auch Obst perfekt als Beilage.

Melde dich jetzt zum Newsletter an!