fbpx
Alle Rezepte,  Rezept,  Suppen

Rote Paprikasuppe

So ein Süppchen im Glas kommt wirklich gut an, wenn man mal Besuch erwartet. Hierfür eignet sich die rote Paprikasuppe aufgrund ihrer Würze hervorragend. Außerdem ist sie schnell hergerichtet und äußerst sättigend.

 

Für 4 kleine Portionen

 

Zubehör:

  • Hoher Topf
  • Pürierstab

 

Zutaten:

  • 350 g gelbe Paprika
  • 1 kleiner Zwiebel
  • 500 ml Gemüsesuppe (auf Inhaltsstoffe achten! Ich kaufe mir in einem Bioladen immer ein ganzes Glas voll Suppenwürze, mit dem ich lange auskomme.)
  • 250 ml Schlagobers
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Prise Chili
  • ½ TL Honig
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

  • Paprika waschen und klein schneiden
  • Zwiebel schälen und klein würfeln
  • Butter in einem hohen Topf glasig andünsten
  • Paprika, Zwiebel, Gemüsesuppe, Gewürze, Salz und Honig hinzugeben und auf mittlerer Höhe köcheln
  • Wenn die Paprika weich sind, Schlagobers hinzufügen und ca. 10 min. weiterköcheln
  • Suppe pürieren und ev. nachwürzen

 

Info:

Paprika: Paprika sind in unreifem Zustand grün, werden dann aber mit zunehmendem Reifegrad gelblicher oder rötlicher. Sie trumpfen durch jede Menge Kalium, Magnesium, Zink und Kalzium sowie Vitamin A, B und C auf. Von den Ureinwohnern in Amerika wurde der Paprika bereits als Heilmittel, besonders gegen Arthrose, eingesetzt.

Besonders gut passt ein selbstgemachtes Brot zur Paprikasuppe.

Gutes Gelingen!

Melde dich jetzt zum Newsletter an!