fbpx
Alle Rezepte,  Hauptspeisen,  Rezept

Romanesco auf Kartoffelpüree

Romanesco auf Kartoffelpüree ist eine ganz schnelle Mittagsspeise, wenn man nicht ewig Zeit zu kochen hat. Eignet sich auch für einen Lunch für sich selber – quasi ein healthy fast food. Schmeckt super und gibt auch optisch was her, wenn man auf farbige Kartoffeln zurückgreift.

 

Zubehör:

  • Pfanne
  • Topf
  • Kartoffelstampfer
  • Schneebesen
  • Kleine Schüssel

 

Zutaten:

Romanesco:

  • Romanesco
  • Etwas Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss

Kartoffelpüree:

  • 250 g bunte Kartoffeln
  • 60 g Schlagobers
  • 30 g Wasser
  • 25 g Butter
  • Salz
  • Muskatnuss

 

Zubereitung:

Romanesco:

  • Romanesco nach dem Waschen in kleine Röschen teilen
  • Etwas Butter in der Pfanne erhitzen
  • Romanesco dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • Etwas Wasser dazu gießen, Deckel drauflegen und ca. 12 – 15 Minuten dünsten, bis der Romanesco weich ist

Kartoffelpüree:

  • Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden
  • Kartoffeln mit Salzwasser bedecken und zum Kochen bringen (eventuell Wasser nachleeren)
  • Wenn sie weich sind, mit einem Stampfer zerdrücken
  • Butter dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren
  • Schlagobers und Wasser verrühren und nach und nach dazugeben
  • Mit Salz und Muskatnuss abschmecken

 

Eine schnelle Speise, wenn man nicht viel zuhause hat!

 

Info:

Romanesco: Schon alleine aufgrund seines Aussehens ist der Romanesco es wert, öfters verarbeitet zu werden. Er gehört zu den Kohlsorten und verfügt über allerhand Vitamin C. Zum ersten Mal wurde er im 17. Jahrhundert im Mittelmeerraum erwähnt. Vorwiegend wird er gekocht verzehrt, kann aber auch roh gegessen werden.

 

 

 

Melde dich jetzt zum Newsletter an!