vollwertige Süßkartoffelmuffins
Alle Rezepte,  Rezept,  Süßspeisen

Süßkartoffelmuffins

Ja, Süßkartoffeln machen sich auch als Nachspeise hervorragend. Diese Muffins werden besonders fluffig und locker – damit überzeugst du auch die größten Kritiker der Vollwertkost.

 

Zubehör:

  • Gemüseschäler
  • Großer Topf
  • Backrohr
  • Getreidemühle
  • Große Schüssel
  • Muffinformen

 

Zutaten:

  • 450 g Süßkartoffelfleisch
  • 100 g Wasser
  • Etwas Öl
  • 250 g Vollgetreide
  • 100 g geriebene Mandeln
  • 2 TL Natron
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL Muskatnuss
  • 200 g Sonnenblumenöl
  • 3 Eier
  • 350 g Honig
  • 1 Biozitrone
  • 1 Bioorange

 

Zubereitung:

  • Süßkartoffel schälen und in kleine Stücke schneiden. In einem großen Topf mit etwas Öl und Wasser ca. 15 min. weich dünsten
  • Danach die weichen Süßkartoffel mit einer Gabel zerdrücken
  • Backrohr auf 170 Grad vorheizen
  • Getreide fein mahlen und mit den geriebenen Mandeln, Natron, Backpulver, Zimt, Ingwer und Muskatnuss in eine große Schüssel geben
  • Etwas Schale von der Biozitrone und Bioorange abreiben
  • 200 ml Öl, Honig und Eier in einer Schale verrühren und den Abrieb hinzufügen
  • In die Getreidemischung eine Mulde machen und die Flüssigkeit hineingeben
  • Süßkartoffeln hinzufügen und alles gut verrühren, bis ein Teig entsteht
  • Muffinformen mit Papier auslegen und die Masse einfüllen
  • 20 – 30 min. backen

 

Und nun einfach genießen!

 

Info:

Süßkartoffel: Die Süßkartoffel ist eine Power-Gemüsesorte, da sie viel Vitamin C, E, B2 und B6 enthält sowie die Mineralstoffe Zink, Magnesium und Kalium. Sie regt außerdem durch die zahlreich enthaltenen Faserstoffe die Verdauung an. Übrigens kann sie auch roh verzehrt werden!

 

Variation:

Probiere doch mal Rote Rüben statt der Süßkartoffeln. Wird besonders farbenfroh und ebenso weich.

 

Weitere Rezepte mit Süßkartoffeln:

Süßkartoffel-Birnensuppe

Zucchini-Süßkartoffelmuffins

Melde dich jetzt zum Newsletter an!