vollwertige Zucchini-Süßkartoffel-Pancakes
Alle Rezepte,  Hauptspeisen,  Rezept

Zucchini-Süßkartoffel-Pancakes

Die Zucchini-Süßkartoffel-Pancakes sind die ideale Hauptmahlzeit, die man nach Lust und Laune mit einer Beilage kombinieren kann. Herzhafte Pancakes bzw. Bratlinge lassen sich auch immer wunderbar auf Vorrat machen und entweder einfrieren oder bei einer weiteren Mahlzeit kalt (z.B. als Brotbelag) verzehren.

 

Für 10 – 15 Pancakes

 

Zubehör:

  • 2 kleine Schüsseln
  • Größere Schüssel
  • Getreidemühle
  • Gemüsereibe oder Küchenmaschine
  • Pfanne

 

Zutaten:

Pancakes:

  • 1 mittelgroße Zucchini
  • 1 Süßkartoffel
  • 160 g Dinkel
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1 Ei
  • 250 ml Schlagobers
  • 1 Schuss Mineralwasser
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Petersilie
  • Butter

Dip:

  • 125 g Sauerrahm
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kürbiskernöl

 

Zubereitung:

  • Dinkel mahlen und mit Backpulver vermengen
  • Ei, Schlagobers, Mineralwasser, Olivenöl und Salz mischen
  • Die Mehlmischung unterrühren
  • Zucchini und Süßkartoffel reiben und unterheben
  • Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen und Butter zergehen lassen
  • 2 EL der Mischung in die Pfanne geben und pro Seite ein paar Minuten braten, bis sie braun sind
  • Alle Zutaten des Dip vermischen

Wichtig: Der erste Pancake wird meist nicht so optimal. Den getrost als Probe-Pancake zum Kosten sehen. Ab der zweiten Fuhre wird es besser.

 

Manches Mal klappt es einfach nicht mit der Konsistenz von Bratlingen oder Pancakes, doch bei diesem Rezept sollte optimal passen. Guten Appetit!

 

Info:

Zucchini: Schon wieder so ein Allrounder! Die Zucchini findet sowohl bei würzigen Speisen als auch bei Kuchen oder Torten sowie bei Rohkostnudeln ihren Platz. Verzehrt werden sollte sie immer mit der Schale, da sie – wie ja bei allen Obst- und Gemüsesorten – direkt darunter die meiste Anzahl an Vitalstoffen zu verzeichnen hat. Die Zucchini gehört übrigens zu den Kürbisgewächsen und stammt ursprünglich aus Europa.

 

 

 

Variation:

Ersetzen und variieren lässt sich hier nach Lust und Laune, z.B. mit Kürbis, Karotten oder Pastinaken.

 

 

 

Weitere Rezepte mit Süßkartoffeln:

Süßkartoffelmuffins

Süßkartoffel-Birnensuppe

Melde dich jetzt zum Newsletter an!